Image Alt

Das ist es mir wert

  >  Das Grassi Museum   >  Vielfältige Expeditionen durch 3.000 Jahre Kunst- und Kulturgeschichte

Vielfältige Expeditionen durch 3.000 Jahre Kunst- und Kulturgeschichte

Im GRASSI Museum für Angewandte Kunst in Leipzig

Das GRASSI Museum für Angewandte Kunst in Leipzig zählt zu den führenden Museen für Gestaltung. Gezeigt werden wechselnde Ausstellungen zu Kunsthandwerk und Design, Fotografie und Architektur. Historisches trifft hier auf Zeitgenössisches. Daneben besticht die künstlerisch inszenierte Ständige Ausstellung mit den Schwerpunkten Jugendstil, Art déco und Bauhaus. Der umfangreiche Sammlungsbestand umfasst heute etwa 230.000 Exponate des europäischen und außereuropäischen Kunsthandwerks von der Antike bis zur Gegenwart.

Das Museum begleitet Kinder und Jugendliche auf ihren Entdeckungstouren durch 3.000 Jahre Kunst- und Kulturgeschichte. Das Museum kann auf eigene Faust entdeckt werden oder bei der großen Vielfalt an Familienangeboten und Kinderveranstaltungen. Gemeinsam mit den beiden anderen Museen im GRASSI veranstalten das Museum für Angewandte Kunst die Museumsnacht, das GRASSI-FEST oder die FAMILIEN-WINTERZEIT.

Geburtstag im Museum

Auch wenn es etwas zu feiern gibt, ist das Museum der richtige Ort für Neugierige und Kreative! Mit bis zu zehn Kindern kann im Museum etwas ganz Besonderes erlebt werden: Ob als Goldsuchertrupp oder als Detektiv-Team, selbst als Gaunerbande sind die Kinder im Museum willkommen. Vielleicht gehen sie auch als Expedition auf die Suche nach dem geheimnisvollen Jadesiegel oder versuchen sich als Filmemacher an einem kleinen Trickfilm? Immer entstehen am Schluss in der Werkstatt wunderschöne Dinge zum Mitnehmen.

Außerschulischer Lernort

Die Abteilung Museumpädagogik legt einen hohen Wert auf interaktive Lernangebote. Diese sind je nach Altersstruktur unter Einsatz vielfältiger, sorgfältig gewählter Methoden konzipiert worden: So steht für Schülerinnen im Grundschul-Alter das lebensnahe, anschauliche und erlebnisorientierte Lernen im Vordergrund. Für weiterführende Schulen stehen interaktive Angebote mit Bezug zur Lebenswirklichkeit der Schülerinnen zur Verfügung.

Die Angebote orientieren sich an den Fächern Kunst, Geschichte, Deutsch, Ethik/Religion, Sachunterricht, Werken, Latein, Geografie und Biologie. Darüber hinaus eignet sich das Museum auch für den fächerverbindenden Unterricht. Design stellt Lebensformen und gut gestaltete Dinge des Alltags zur Schau, sodass die Schüler*innen anhand von Kunst- und Alltagsobjekten ihr Gefühl für und Wissen über vergangene Epochen und aktuelle Entwicklungen vertiefen können.

Ort der Inspiration

Der Gebäudekomplex beherbergt auch das GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig und das Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig. Gemeinsam veranstalten die drei Museen im GRASSI verschiedene Großveranstaltungen. Als Museumsquartier sind sie ein Ort der Begegnung, des Austausches und der Inspiration. Mit seinen Innenhöfen und dem angrenzenden parkähnlichen Alten Johannisfriedhof stellt das Areal einen einzigartigen kulturellen Anziehungspunkt und bietet zugleich Ruhe und Entspannung am östlichen Rand der Innenstadt.

Öffnungszeiten
Dienstag–Sonntag, Feiertag 10–18 Uhr
geschlossen: Montag sowie 24.12. und 31.12.

Eintrittspreise
regulär: 8,00 Euro
ermäßigt: 5,50 Euro
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: frei
Eintritt frei an jedem ersten Mittwoch im Monat

Kommentar veröffentlichen